Zahnersatz

RS740_implantate-glaskiefer-11-e15053764

Ein lückenloses Gebiss ist nicht nur schön, sondern auch wichtig für Ihre Gesundheit.

Künstliche Alternativen ersetzen verloren gegangene Zähne oder Knochensubstanz und verhindern so das Wandern von Zähnen, die ihren Nachbarn oder Gegenpart verloren haben. Die Beeinträchtigung der Kaufunktion und Störungen der Kaumuskulatur sowie des Kiefergelenkes wird dadurch vermieden . Eine vollständige Zahnreihe beugt nicht nur gesundheitlichen Problemen, sondern auch der Beeinträchtigung des Sprechens und Ihres äußeren Erscheinungsbild (ästhetische Lachlinie) vor.

Ist es zum Zahnsubstanzverlust oder gar zu Zahnverlust gekommen, kann durch die moderne prothetische Zahnmedizin die natürliche Funktion und Ästhetik wiederhergestellt oder verbessert werden bei Bedarf. Hierbei werden in Abhängigkeit der Anforderungen für die prothetische Restauration Metalllegierungen, zahnfarbene Kunststoffe und Keramiken als Einzelwerkstoff oder in Kombination verwendet.

 

Die prothetische Versorgung kann grundsätzlich in zwei Arten des Zahnersatz unterschieden werden.

⇒ festsitzend Zahnersatz: Teil/Kronen und Brücken

⇒ herausnehmbar Zahnersatz: Vollprothesen und kombiniert festsitzend/herausnehmbarer Zahnersatz

1. Festsitzender Zahnersatz besteht aus:

    • Teilkronen aus Keramik oder Hybridkomposit

    • Vollkronen getragen von natürlichen Zähnen oder Implantaten: Vollkeramikkronen, Galvanokronen, CAD/CAM-Zahnersatz

  • Veneers (Verblendschalen)

  • Brücken: Adhäsivbrücke (Klebebrücke), geteilte Brücke, Keramikverblendbrücke, Kunststoffverblendbrücke, Suprakonstruktion auf Implantaten, Zirkonoxid-Zahnersatz, Galvanobrücken, CAD/CAM-Zahnersatz

 

2. Herausnehmbarer Zahnersatz 

  • Totalprothesen (Vollprothesen): zum Ersatz sämtlicher Zähne eines Kiefers

  • partielle Prothesen (Teilprothesen), bei denen zwischen Schaltprothesen (Ersatz zwischen natürlichen Zähnen) und Freiendprothesen (nur einseitig von natürlichem Zahnbestand begrenzt) differenziert wird: Modellgussprothese, Immediatprothese (Kunststoff-Sofortprothese)

3.Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer Zahnersatz:

  • Teleskopierende Versorgungen: Herausnehmbare Brücken oder Teilprothesen werden mit teleskopierenden Doppelkronen verankert (Teleskopprothese), wobei die sogenannte Primärkrone fest auf dem Zahn zementiert wird, die Sekundärkrone jedoch in der herausnehmbaren Brücke oder Teilprothese verankert ist.

  • Versorgungen mit Ankern, Stegen und Geschieben

  • Cover Denture Prothese (Deckprothese)

  • Implantatgetragene herausnehmbare Prothesen

 

Je nach Art des Zahnersatz (therapeutischen Möglichkeiten in Abhängigkeit von der Diagnose) und Wunsch des Patienten ist eine individuelle Herstellung der Prothetik im Dentallabor notwendig. Wir beraten Sie hier gern, und finden mit Ihnen, die für Sie passende und langfristig beste Lösung.